klassische physiotherapie

Die Physiotherapie war in Deutschland bis in die 90er-Jahre als Krankengymnastik bekannt. Sie beinhaltet die äußerliche Anwendung von Heilmitteln, mit der die Bewegungs- und Funktionsfähigkeit des menschlichen Körpers wiederhergestellt, verbessert oder erhalten werden soll. Zu Beginn wird durch eine physiotherapeutische Untersuchung ein aktueller Befund erstellt. An den Ergebnissen orientiert sich der Behandlungsplan und welche Techniken zur Anwendung gebracht werden (z.B. aktiv, manuell, physikalisch). Ziel der Behandlung ist eine natürliche physiologische Reaktion des Körpers zu erhalten, man spricht dabei von Autoregulation. Ist die Autoregulation durch die Therapie in Schwung gebracht, vermittelt Ihnen Ihr Therapeut individuelle Eigenübungen, damit Sie eigenverantwortlich ihre Gesundheit fördern können.

unser kursangebot

Yoga
Beckenbodentraining
Pilates